Hessischer Bildungsserver / Schulen für Erwachsene

Hessenkolleg

Das Hessenkolleg hat die gleiche Zielsetzung wie das Abendgymnasium: Es soll den Studierenden den Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife ermöglichen und sie auf ein Hochschulstudium vorbereiten. Gliederung des Bildungsgangs sowie Eingangvoraussetzungen, Lehrpläne und Abschlüsse sind mit den Abendgymnasien identisch (siehe diesbezügliche Informationen).

Im Unterschied zu den Abendgymnasien dürfen die Studierenden während ihrer Ausbildung am Hessenkolleg keiner geregelten beruflichen Tätigkeit nachgehen. Außerdem findet der Unterricht in der Regel vor- bzw. nachmittags statt. Zudem sind für die Einführungsphase mindestens 29 Wochenstunden in den Fächern Deutsch, erste Fremdsprache, zweite Fremdsprache oder Deutsch als Zweitsprache, Mathematik, Historisch-politische Bildung sowie in weiteren Fächern im Wahlpflichtunterricht vorgesehen. In den vier Semestern der Qualifikationsphase sind jeweils mindestens 30 Wochenstunden zu belegen. Hierbei sind Deutsch, die erste Fremdsprache, Historisch-politische Bildung und Mathematik Pflichtfächer, hinzu kommen weitere Fächer aus dem Wahlpflicht- bzw. Wahlbereich.

Adressen der Schulen für Erwachsene (SfE)